Pssst, in der Bauzaunwerkstatt in der Veilhofstraße entsteht was ...

Denn da beteiligen sich die Hortkinder handwerklich am Neubauprojekt Kinderklinikum und gestalten den Bauzaun mit einem besonderen Kunstwerk.

Es wird gezeichnet, ausgemalt, geschnitten, geklebt. So viel dürfen wir bereits verraten.

 

Denn so ein Kunstprojekt muss erst professionell vorbereitet werden. Und dabei unterstützen die Künstlerinnen Ursula Rössner und Eva Mandok die Kinder im Zentralhort Veilhofstraße fachmännisch. Die in den letzten Tagen entstandenen Collagen werden zum Schluss zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt.

 

Und da wird sich dann das Projekt der Kinderbeiligung wortwörtlich am Bauzaun vorm Südklinikum zeigen lassen - dafür sorgen die Kinder und das gesamte Team.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

 

Man darf neugierig sein, wie das Kunstwerk am Zaun aussehen wird. Bald ist es so weit ...