15.000 Lichter für die Kinderstation

Eine großartige Idee - mit der Weihnachtsbeleuchtung Spenden sammeln

"Wenn die Tage kürzer und die Nächte wieder kühler werden, erhellt sich der Himmel über Richtheim..." So oder so ähnlich könnte diese tolle Weihnachtsgeschichte beginnen.

 

Denn die WeihnachtsWichtel Richtheim haben sich viel Mühe gemacht und eine schöne Spendenaktion organisiert:

Sie haben in der Adventszeit ihr Haus mit 15.200 Lichter zum Leuchten gebracht, Plätzchen gebacken, Menschen erfreut und fleißig Spenden gesammelt. Und das alles für die Kinder und Familien und für die Kinderstation des Kinderklinikums Nürnberg.

 

"Weil dieses Jahr auch nicht besser war als letztes und auch alle Kinder die Hauptleidtragenden dabei waren. Wir möchten wenigstens ein bisschen was Schönes und Erfreuliches schenken und zurückgeben. Und weil ihr unseren beiden Kindern schon mehrmals geholfen habt!", so die Familie Gruber freudestrahlend bei der Spendenübergabe. Denn sie stecken schließlich hinter dieser Aktion.

 

Damit haben sie nicht nur ihrem Ort viel Licht und Wärme in der dunktlen Winterzeit gespendet, sondern auch viel Freude dem Kinderklinikum geschenkt. 

 

Nochmals vielen herzlichen Dank auch im Namen der kleinen Patientinnen und Patienten unserer Klinik!

0